Ehrenkapellmeister Alfred Obermüller verstorben

Musikverein Neumarkt i.M.

Ehrenkapellmeister Alfred Obermüller verstorben

 

Tief betroffen muss sich der Musikverein Neumarkt von seinem Ehrenkapellmeister Alfred Obermüller verabschieden.
Unser Mitgefühl ist ganz bei seiner Gattin Magdalena und den Töchtern Annemarie und Andrea sowie Enkelin Hannah.

 

Am 30. Oktober durften wir dir noch zum 80er gratulieren und das nur in ganz kleiner Runde aufgrund Corona.
So gerne hätten wir noch eine große Feier mit dir gemacht und ein Ständchen dargeboten. Nur etwas mehr als drei Wochen später heißt es leider Abschied zu nehmen.

 

Alfred war ein überaus geschätzter, begabter und verdienter Musiker und Kapellmeister. Bereits in jungen Jahren trat Alfred als Klarinettist dem Musikverein bei.
Bereits 1962, also mit 22 Jahren, wurde Alfred Kapellmeister-Stellvertreter. Er absolvierte die Kapellmeisterausbildung und übernahm im Jahre 1969 als Kapellmeister den Musikverein.
Alfred war damals der erste Kapellmeister im Bezirk mit abgeschlossener Kapellmeisterprüfung. Er gründete die erste Jugendkapelle in Neumarkt in den frühen 1970er Jahren.

 

Zahlreiche Teilnahmen an Marsch- u. Konzertwertungen im Bezirk wurden unter seiner Leitung meist mit ausgezeichneten Erfolgen gewürdigt.
Große Ehrungen vom Blasmusikverband hat der Musikverein Neumarkt Alfred zu verdanken. Alfred führte den Musikverein zur Mittel- und Oberstufe und
ganz Neumarkt war stolz auf eine der besten Musikkapellen im Bezirk.

 

Alfred Obermüller war auch Initiator für zahlreiche Reisen. So führe 1976 unsere erste Auslandsreise nach Rastede (Deutschland)
zu einem internationalen Musikwettbewerb. Dort wurden die ersten Kontakte zum Spielmannszug Horneburg geknüpft.

 

Bereits 1977 erfolgte dann die erste Reise nach Horneburg anlässlich 50 Jahre Spielmannszug. 1979 gab es dann bereits
den ersten Gegenbesuch aus Horneburger in Neumarkt. Das war der Startpunkt zur späteren Gemeindepartnerschaft.

 

1981 organisierte Alfred die legendäre Reise in die USA. Unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse für alle Mitreisenden,
die bis heute in bester Erinnerung sind durften wir erleben. Diese Reise wird wohl für immer in die Chronik des Musikvereins als „DIE GROSSE REISE“ eingehen.

 

Die 100-Jahrfeier des Musikverein Neumarkt im Jahr 1983 stand ebenfalls unter der Federführung von Alfred Obermüller.
Ein unvergessliches Fest für alle Neumarkter.

 

1986 erfolgte die Übergabe des Kapellmeisteramtes an Josef Horner und Alfred Obermüller wurde zum Ehrenkapellmeister ernannt.

 

Für seine unermüdliche Tätigkeiten für den Musikverein Neumarkt und für seine langjährige Tätigkeit als Bezirksstabführer wurde
Alfred die zweithöchste Auszeichnung des Blasmusikverbandes, das Verdienstkreuz in Silber, verleihen.

 

Als Bürgermeister der Gemeinde Neumarkt war Alfred dem Musikverein stets bestens gewogen. Der Musikheimbau 1976 bis 1977 und
der Zubau 1987-1988 wurden von Alfred auch als Bürgermeister stets bestens gefördert und unterstützt.

 

Alfred hat viele Jungmusiker und Jungmusikerinnen für den Musikverein begeistert und auch selbst ausgebildet,
was schließlich zur Gründung einer Jugendkapelle führte.

 

Vielen jungen Musikern hat Alfred zur Aufnahme bei der Militärmusik verholfen. Seine Kontakte waren sehr gut
und man konnte auf seine Expertise vertrauen.

 

Unvergessen wird die alljährliche Bewirtung in den frühen Morgenstunden zu Fronleichnam bleiben.
Limo, Bier, Sekt, Schnaps und natürlich ein guter Cognac wurde uns kredenzt und gerne gemeinsam genossen und dabei so manche Erinnerungen wachgerüttelt.

 

Mit großer Dankbarkeit verabschieden wir uns von unserem Ehrenkapellmeister Alfred Obermüller.
Der Musikverein Neumarkt verliert mit dem Ableben von Alfred einen großen Musiker, Kapellmeister, wahren Förderer und vor allem guten Freund.

 

Wir werden Alfred stets in bester Erinnerung behalten!

Ruhe in Frieden!

 

Chronik | Beitragsarchiv 2020 | Home