Beitragsarchiv 2013

Musikverein Neumarkt i.M.

Konzertwertung

Beim Konzertwertungsungsspiel in Unterweißenbach am 14. November 2009 erreichten wir 89,75 Punkte in der Leistungsklasse C (Oberstufe) und damit einen „Sehr guten“ Erfolg. Im Anschluß feierten wir mit unserem ältesten Musikanten Sepp Weglehner den 70er. Wir freuen uns, dass sich Sepp in der Musikgruppe noch immer wohl fühlt und er zählt immer noch zu den Stützen unseres Musikvereines.

Chronik | Beitragsarchiv 2013

Musikausflug

Alle zwei Jahre unternimmt der Musikverein Neumarkt einen gemeinsamen Ausflug. Als erstes Ziel peilten wir die deutsche Gedenkstätte Walhalla an. Nach der Besichtigung dieser mächtigen Gedenkstätte fuhren wir weiter nach Regensburg um dort einen gemütlichen Nachmittag im Rahmen eines Weinfestes zu genießen. Um die abendlichen Hungerattacken zu stillen, stand als nächstes die Anreise zu unserer Nachtunterkunft mit anschließenden gemeinsamen Abendessen am Programm. Zeitig am nächsten Morgen brachen wir zu unserem letzten Ausflugsziel auf. Die dreiflüssestadt Passau. Dort wechselten wir vom Bus aufs Boot um den Wasserweg durch Passau zu erkunden. Vom Zusammenfluss von Inn, Ilz und Donau sieht die Altstadt von Passau wie ein mächtiges Schiff aus. Nach dieser kleinen Rundfahrt hatten die Vereinsmitglieder die Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Als Abschluss von Passau lauschten wir noch einem Orgelkonzert im Stephansdom. Nach diesem einzigartigem Konzert stand nur noch die Heimreise am Programm.

 

Chronik | Beitragsarchiv 2013

Eiweni-Ausweni-Schen

 

Alle zwei Jahre veranstaltet der Musikverein Neumarkt einen gemütlichen Nachmittag unter dem Motto „Eiweni-Ausweni-Schen“. So war es am 01.September 2013 wieder so weit. Heuer war der Musikverein beim Augnstiel (Fam. Brandstetter) in Schiernersdorf zu Gast. Ein musikalisch abwechslungsreicher Nachmittag sorgte für viele Highlights. So unter anderem unsere heurige Marschwertungsfigur und einen geglückten Weltrekordversuch eine Arie unter Wasser zum Besten zu geben. Der Musikverein Neumarkt freut sich auch über andere nicht Vereinsensembles die dazu beitragen diesen wunderschönen Nachmittag künstlerisch mitzugestalten. So traten heuer der Kronaster Zweigsang und die Hoferbuam auf.
Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass ohne die tatkräftige Unterstützung der Fam. Brandstetter dieser Nachmittag nicht das selbe gewesen wäre.
Also vielen herzlichen Dank an die Gastgeberfamilie!

 

Chronik | Beitragsarchiv 2013

Marschwertung Hirschbach

Das diesjährige Bezirksmusikfest fand am 8. Juni 2013 in Hirschbach statt. Im Rahmen dieses Festes wurde auch wieder die Marschwertung ausgetragen. Teilnehmer waren neben dem Musikverein Neumarkt auch viele andere Musikkapellen aus dem Bezirk und darüber hinaus. Unter der Leitung von Stabführer Fritz Maurer bestand unser Programm heuer aus den üblichen Standards wie “Halten im klingendem Spiel, Schwenkungen, große Wende uvm.” und darüber hinaus auch aus einem Showprogramm in dem Phrasenwendungen und Fächerschwenkungen zu den Klängen von „Schneidig vor“, „Highland Cathedral“ und „Der mit dem Wolf tanzt“ gezeigt wurden. Nach einem schweren Anfang und vielen Trainigseinheiten erreichten wir in der Leistungsstufe E einen ausgezeichneten Erfolg mit 93,75 Punkten.

 

Chronik | Beitragsarchiv 2013

Bundesmusikfest Wien

 

Beim heurigen Österreichischen Blasmusikfest, am 31.05-01.06.2013 in Wien, durfte der Musikverein Leopoldschlag in kooperation mit dem Musikverein Neumarkt/Mkr. Oberösterreich vertreten. Das ganze Spektakel begann am Fr, 31.05 mit der Reise nach Wien. Dort trafen alle mitwirkenden Musikkapellen am Rathausplatz zusammen um für das Abschlusskonzert zu proben. Der zweite Tag begann mit einem Standkonzert in einem der 23. Wiener Bezirke. Nach dem Mittagessen war schon der nächste wichtige Termin angestezt, die Generalprobe für das Abschlusskonzert. Im Anschluss an diese Probe marschierten die Musikkapellen in einem Festzug vom Maria-Theresienplatz über die Ringstraße zum Wiener Rathausplatz an dem auch das Abschlusskonzert mit ca. 1.200 Musiker statt fand.

 

Chronik | Beitragsarchiv 2013

Frühjahrskonzert

„Phantom, Tunnelsprengung und ein Wassertröpfchen…“ so lautete das diesjährige Frühjahrskonzertmotto. Unter der Leitung von Martin Barth und Alois Rudlstorfer jun. wurden diese drei Begriffen in Musik ausgedrückt. Dies sorgte für einen musikalisch abwechslungsreichen Abend in der Neumarkter Stockhalle. Für den I-Punkt in „Musik“
sorgten die zahlreich erschienenen Zuhörer die darüber hinaus auch für eine tolle Stimmung in die Halle sorgten.

 

Chronik | Beitragsarchiv 2013

Mühlviertlerball

Am 12.01.2013 lud die Altstädter Bauerngmoa die Marktgemeinde Neumarkt zum Ball der Mühlviertlter in den Linzer Ursulinenhof. Die Gemeinde Neumarkt folgte der Einladung und hatte natürlich auch einige Vereine im Schlepptau um sich Vorzustellen. Die von Marion Roth organisierte Vorstellung enthielt einige aufregende Einlagen. So tanzte zum Beispiel die Golhauben- und Kopftuchgruppe zu „Goldfinger“, der bekannten Melodie aus James Bond, die durch den Musikverein und Evi Lumplegger insziniert wurde. Weiters begeisterte die Landjugend mit einem traditionellen Volkstanz-, und einer modernen Schuhplattlerinneneinlage. Zudem durfte der Ballsaal auch den Klängen des NeuChorMakt und Village Air lauschen. Als ob das nicht schon genug wäre performten auch die Linedance-Gruppe und ein Tanztheaterensemble der Musikschule.

 

Chronik | Beitragsarchiv 2013